Antraxbuch

Ich danke der Antragskommission zum Bundesparteitag 2010.2 der Piratenpartei und allen ihrer Helfer für die Arbeit, die sie aktuell in die Strukturierung der Anträge und die Erstellung des offiziellen Antragsbuchs stecken. Ursprünglich wollte ich die Antragskommission bei ihrer Arbeit unterstützen. Aufgrund der hier in Baden-Württemberg aktuell laufenden Vorbereitungen für die Landtagswahl 2011 hatte ich aber nicht die nötige Zeit dazu.

Am Freitag war mir klar, dass ich nicht so einfach ein Antragsbuch bekomme, wie ich es gerne haben möchte:

  • Nach den Gruppen des Alex-Müller-Verfahrens sortiert
  • Möglichst kompakt zum Ausdrucken
  • Ohne Text der Anträge, die ich sowieso ablehnen werde (Das sind Anträge zum Wahlprogramm und die Anträge, die die beiden Jans automatisch aus Liquid Feedback eingereicht haben)

Ich hatte das Antragsbuch für den Landesparteitag 2010.2 in Baden-Württemberg erstellt und dafür ein Programm erstellt, das aufgrund einer einfachen Strukturvorgabe und einer Liste von URLs das Antragsbuch im TeX-Format direkt aus den Wiki-Seiten erzeugt. Mit etwas Arbeit (hauptsächlich am Wochenende unterwegs im Zug) konnte ich dieses für die Anwendung für den Bundesparteitag anpassen.

Das Ergebnis möchte ich mit euch teilen. Ihr findet es unter http://www.neunbeere.de/ExtRef/BPT2010_2/.

Die Kürzel in den Dateinamen haben folgende Bedeutung:

  • Begr = Die Begründungen der Antragsteller sind im Antragsbuch enthalten
  • Wahl = Auch Anträge zum Wahlprogramm sind im Antragsbuch enthalten
  • Satz = Auch Satzungsänderungsanträge sind im Antragsbuch enthalten
  • Mass = Auch die automatisch eingereichten Massenanträge der beiden Jans sind enthalten

Die kürzeste Version hat 129 Seiten und wiegt 1,06 MB. Die ausführlichste Version hat 263 Seiten und wiegt 1,71 MB.

Außerdem ist noch folgendes zu beachten:

  • Ein Klick auf die Antragsnummer in runden Klammern öffnet die offizielle Wiki-Seite des Antrags im Browser
  • Die Kästchen, die mit “Alex-Müller”, “Ja”, “Nein” und “Enthaltung” beschriftet sind, können nach dem Ausdrucken dazu verwendet werden, zu markieren, wie ihr abstimmen wollt.
  • Der separate Balken auf der linken Seite des Antragstexts dient vor allem dazu, Antragstext und Begründung zu trennen, schafft aber auch sonst mehr Übersichtlichkeit
  • Es sind nur die Anträge enthalten, die im Dokument “Antragsgruppen_v2” der Antragskommission enthalten sind. Wird eine neuere Version dieses Dokuments erstellt, aktualisiere ich auch meine Antragsbücher
  • Die letzte Aktualisierung der Antragsgruppen durch die Antragskommission soll Donnerstag Mittag erfolgen. Man sollte also mit dem endgültigen Drucken bis Donnerstag Abend warten.
  • Es handelt sich nicht um ein offizielles Antragsbuch. Somit kann ich auch nicht garantieren, dass nicht irgendwo etwas falsch ist oder fehlt. Bitte mich weder beschimpfen, hauen noch verklagen, solltest du wegen irgendwelcher Fehler im Antragsbuch falsch abstimmen.

Fehler oder Verbesserungsvorschläge könnt ihr unter http://piratenpad.de/BPT2010-2-Antragsbuch-NineBerry melden.

Falls die Antragskommission findet, dass die von mir erstellten Antragsbücher was taugen, können wir auch gerne zusammen an einer offiziellen Version arbeiten 😉

Technik

Eventuell werde ich später den Quelltext meines Programms veröffentlichen. Dazu muss ich aber zuerst prüfen, ob nicht Code verwendet wird, der nicht unter einer freien Lizenz veröffentlicht werden darf.

Das Programm verwendet einfache Daten aus einer Textdatei als Eingabe und erzeugt dann die TeX-Dateien vollautomatisch.

Update

Die PDFs wurden jetzt auf den aktuellen Stand der Antragskommission gebracht.

One thought on “Antraxbuch

  1. Pingback: Vorbereitung auf den Bundesparteitag 2010.2 in Chemnitz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *